Erweiterte Suche: Klubs- und Neigungsgruppen
14.10.2020

Essen gegen vergessen

Essen gegen vergessen


Reihe: Informationen am Mittwoch für das zweite Halbjahr 2020

Essen gegen vergessen

Demenz vorbeugen mit der richtigen Ernährung
Referentin: Susanne Zander, Diplom-Biologin, Präventionsberaterin
Termin: 14.10.2020
Zeit: 15:00 - 17:00 Uhr
Ort: über eine Videokonferenz und über das Telefon zum Mithören. Über eine digitale Videolösung können Sie den Referierenden zu hören, die Präsentation sehen und nach dem Vortrag Fragen stellen. Parallel wird eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl von 20 Personen zugelassen im Veranstaltungszentrum des Kommunalen Seniorenservice, Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Str. (Ihmezentrum), Raum 237
Anmeldung: für die Teilnahme vor Ort telefonisch unter dem Kartentelefon 0511 168 45195 und 57-infothek@hannover-stadt.de. Der Eintritt ist frei.

Die Fakten sprechen für sich: Wir Menschen werden immer älter. Und wenn man nur alt genug wird, wird jeder von uns eine Demenz entwickeln. Manche Menschen ereilt diese Diagnose sogar schon in relativ jungen Jahren. Doch woran liegt das? Ist Demenz ein unausweichliches Schicksal? Welche Rolle spielt die Genetik? Helfen Kreuzworträtsel und Fischmahlzeiten? In diesem unterhaltsamen Vortrag und der gemeinsamen Diskussion geht es um das Thema Demenz, die Ursachen und vor allem die unterschiedlichen Möglichkeiten, dem Abbau der Hirnleistung an jedem Tag und in jedem Alter vorzubeugen.

Zugangdaten für die digitale Teilnahme am Vortrag

Die Zugangsdaten werden hier rechzeitig veröffentlicht. Der Vortrag wird parallel über die Anwendung GoToMeeting übertragen.

Unsere weiteren Termine und die interessanten Themen aus der Reihe Informationen am Mittwoch finden sie in dem Flyer für das zweite Halbjahr 2020 hier. Zusätzlich liegt die Themenübersicht in zahlreichen öffentlichen Gebäuden in den Stadtteilen und in vielen Senioreneinrichtungen aus.