Erweiterte Suche: Klubs- und Neigungsgruppen

Erklärung zur Barrierefreiheit

 

Geltungsbereich dieser Erklärung

Die Internetseite Seniorenberatung Hannover ist ein Informationsangebot für Senior*innen, (pflegende) Angehörige und Multiplikator*innen in Hannover. Zu der Seite gehören auch die Seiten Heimaufsicht und Wirtschaftliche Hilfen. Der Fachbereich Senioren ist bemüht, die Website mit der BITV 2.0 und dem BGG barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV

Die Erklärung basiert auf einer vorgenommenen Selbstbewertung. Diese Webseite ist mit der BITV weitestgehend vereinbar. Die nachfolgend aufgeführten Inhalte sind nur eingeschränkt zugänglich. Eine Verbesserung der Zugänglichkeit ist geplant.

  • PDF Dateien sind nicht durchgehend barrierefrei, neue PDF Dokumente sollen zukünftig barrierefrei sein
  • ReadSpeaker ist nach Umstellung der neuen Website noch nicht aktiviert
  • Feedback-Mechanismus für die Hauptseite wird noch programmiert

Momentan werden folgende Funktionen unterstützt

  • Logischer Aufbau und Gliederung der Seite
  • Gutes Kontrastverhältnis
  • Leichte Sprache
  • Bedienung über Tastatur möglich
  • Feedback-Mechanismus für die Seiten Heimaufsicht und Wirtschaftliche Hilfen
  • Responsive Umsetzung zur automatischen Anpassung der Bildschirmgröße an das jeweilige Gerät
  • Große Schrift: Die Vergrößerung der Seitendarstellung mit den gängigen Browsern (zum Beispiel Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Opera und Apple Safari) erfolgt bei Windows mit [STRG] und [+] und bei Safari mit [cmd] und [+]. Verkleinerung der Schrift erfolgt mit [STRG] und [-] und bei Safari mit [cmd] und [-]. Darüber hinaus kann im Menü einiger Browser der Zoom des Textes eingestellt werden.

Kontakt­informationen

Sollten Ihnen Mängel bei der barrierefreien Gestaltung unserer Seiten auffallen, teilen Sie uns diese bitte mit. Sie können hierzu unser allgemeines Kontakt-Formular verwenden. Sie können uns auch anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Fachbereich Senioren
Ihmepassage 5
30449 Hannover

Telefon: 0511 168 42345
E-Mail: 57-infothek@hannover-stadt.de

Schlichtungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie bei der Schlichtungsstelle, eingerichtet bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens nach dem Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) stellen. Die Schlichtungsstelle nach § 9 d NBGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Niedersachsen, zum Thema Barrierefreiheit in der IT, beizulegen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle unter der Telefonnummer 0511 120 4010 und E-Mail: schlichtungsstelle@ms.niedersachsen.de

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde erstellt am: 01.07.2020
Die Erklärung wurde zuletzt überprüft und aktualisiert am: 17.07.2020