Erweiterte Suche: Klubs- und Neigungsgruppen

Projekte

 

Digitalisierung als Mittel gegen Einsamkeit im Alter

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Hannover untersuchten Studierende, ob sich bei Senior*innen das Gefühl von Einsamkeit verringert, wenn diese Gespräche über digitale Medien abhalten. Insbesondere in der Corona Situation konnten ehrenamtliche Besuchs- und Begleitdienste wie z. B. vom Fachbereich Senioren nicht angeboten werden. Jedoch stieg in dieser Zeit insbesondere bei älteren Menschen der Bedarf nach Kommunikation und Austausch. Die Annahme besteht das ältere Menschen von digitalen Videolösungen zum Erhalt von sozialen Beziehungen wie z. B. mit der Familien und Freunden profitieren. Gleichzeitig verfügen knapp 10 Prozent der Menschen ab 80 Jahren über geringe digitale Kompetenzen und wenig digitale Endgeräte. Diese und anderen Fragen wurden in dem Projekt untersucht und die Gespräche evaluiert.