Erweiterte Suche: Klubs- und Neigungsgruppen

Partnerschaftliche Unterstützungsleistung


Sie sind zeitlich flexibel und möchten einem Menschen Ü 60 unter die Arme greifen? Sie kennen sich gut in Hannover aus und sind bereit für individuelle Aufgaben? Möchten sie mit dazu beitragen, dass ältere Menschen am gesellschaftlichen Leben mitwirken können? Dann suchen wir sie! Bei Partnerschaftliche Unterstützungsleistung, kurz PAUL, geht es darum, individuelle Bedarfe zu decken. Viele Senior*innen besitzen kein ausgebautes soziales Netzwerk mehr. Der Gang zum Supermarkt wird zur Herausforderung und /oder die Motivation, am Spielenachmittag des Seniorenbüros teilzunehmen, fehlt. Durch neue Kontakte wird einer Vereinsamung entgegengewirkt, eine Erhöhung der Lebensqualität entsteht und Teilhabe von Senior*innen am gesellschaftlichen Leben wird ermöglicht.

Tätigkeitsfelder der Freiwilligen

  • Kurzfristige und /oder regelmäßige Unterstützungsleistungen
  • Begleitung zu Arztbesuchen
  • Begleitung beim Einkauf oder Erledigung des Einkaufs
  • Begleitung zu Freizeitangeboten u.ä. 
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Formen der Anerkennung der Freiwilligen

  • Aufwandsentschädigung
  • Versicherungsschutz im Rahmen des Ehrenamtes
  • Regelmäßige Austauschtreffen
  • Fortbildungsangebote
  • Geburtstagsglückwünsche
  • Dankes- und Ehrungsfeiern
  • Ehrungsurkunde
  • Feste hauptamtliche Ansprechperson
Ansprechperson: Johanna Herbers erreichbar unter 0511 168 48936 oder Johanna.Herbers@Hannover-Stadt.de