Erweiterte Suche: Klubs- und Neigungsgruppen
22.01.2020

Smarte Musterwohnung Hannover

Smarte Musterwohnung Hannover


Am 15. November 2017 eröffnete die Dezernentin für Soziales und Sport der Landeshauptstadt Hannover, Frau Konstanze Beckedorf, gemeinsam mit Gundlach Geschäftsführer Dr. Frank Eretge sowie weiteren am Projekt teilnehmenden Partnern die erste smarte, barrierefreie Musterwohnung mit technischen und baulichen Anpassungen in der Landeshauptstadt Hannover. Als Projektleiter hat Patrick Ney vom Fachbereich Senioren das Konzept entwickelt. Das Projekt ist Teil der Aktivitäten zur Digitalisierung der Seniorenarbeit. In der Musterwohnung sind vielfältige Anwendungen aus dem Bereich Ambient Assisted Living (AAL), E-Health sowie Smart-Home verbaut. Mit technischer Unterstützung soll die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu Hause so lange wie möglichst erhalten bleiben.

Die Besucher finden in der 34 qm großen Musterwohnung in der Buchnerstr. 15 rund 30 technische Objekte und knapp 40 bauliche Einzelanpassungen. Dazu gehören beispielsweise beleuchtete Sockelleisten, die nachts automatisch den Weg ins Bad ausleuchten, Smarthome - Elemente wie vernetzte Rauchwarnmelder oder die elektrische Zutrittskontrolle mit einem digitalen Türspion. Dieses bietet nicht nur älteren, sondern auch jüngeren Generationen Komfort und Sicherheit. Komfortabel kann über ein Tablet die Heizung reguliert, Licht geschaltet und mit einer externen Blutdruckmanschette die Blutdruckwerte kontrolliert werden. Neben den technischen Assistenzsystemen sind nützliche bauliche Aspekte berücksichtigt worden. Anzuführen ist hier die ebenerdige Dusche oder die unterfahrbare Komfort Küche oder kontrastreiche Lichtschalter für Menschen mit Seheinschränkungen.

Wenn Sie Interesse haben, sind Sie herzlichst eingeladen die erste smarte Musterwohnung in der Landeshauptstadt Hannover zu besuchen. In der Wohnung, im Stadtteil Gross-Buchholz, werden auf Anfrage von Montag bis Freitag kostenlose Besichtigungen durchgeführt. Als Gruppe sind maximal 15 Teilnehmer*innen für eine kostenlose Besichtigung möglich.

Ihren Wunschtermin können Sie dem Fachbereich Senioren unter 57-infothek@hannover-stadt.de zusenden oder unter 0511 168 42345 anrufen. 

Sie können vorab in der 360° Visualisierung die Musterwohnung betrachten. Bei Klick auf die Informationsfelder werden die Ausstellungsobjekte kurz erläutert. Die virtuelle Musterwohnung kann auch Wohnberater*innen in der Arbeit mit Kunden unterstützen. Den Link zur 360 Grad Ansicht finden sie hier