Erweiterte Suche: Klubs- und Neigungsgruppen
wird auch Online übertragen

Zeitreise Herbert Schmalstieg

Zeitreise Herbert Schmalstieg


Reihe: Zeitreise Gestern – Heute – Morgen

Herbert Schmalstieg: Weltausstellung EXPO 2000 - Erinnerungen mit dem früheren Oberbürgermeister

Termin: 12.10.2020

Zeit: 15:00 - 16:30 Uhr
Ort: über eine Videokonferenz und über das Telefon zum Mithören. Über eine digitale Videolösung können Sie den Referierenden zu hören, die Präsentation sehen und nach dem Vortrag Fragen stellen. Parallel wird eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl von 20 Personen zugelassen im Veranstaltungszentrum des Kommunalen Seniorenservice, Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Str. (Ihmezentrum), Raum 238
Moderation: Karlheinz Utgenannt
Anmeldung: für die Teilnahme vor Ort telefonisch unter dem Kartentelefon 0511 168 45195 und 57-infothek@hannover-stadt.de. Der Eintritt ist frei.

Paris, 14. Juni 1990 - wer erhält den Zuschlag für die Weltausstellung, die EXPO 2000? Erinnern Sie sich? Richtig: Hannover wurde als erste Stadt in Deutschland Veranstaltungsort einer Weltausstellung, der EXPO 2000! Mitten drin: Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg. Seine Initiative war mit ausschlaggebend, dass sich unsere Stadt gegen den Mitbewerber Toronto mit dem Motto „Mensch, Natur, Technik - Eine neue Welt entsteht“ durchgesetzt hat. Ein Themenpark mit Erlebnislandschaften wurde errichtet, Zukunftsvisionen vorgestellt; in insgesamt 123 Ländern wurden 487 zukunftsweisende, übertragbare und nachhaltig wirkende Projektideen zu allen Themenbereichen als offizielle EXPO-2000-Projekte registriert. „Die Welt bei uns zu Gast, und wir waren großartige Gastgeber“, erinnert sich Schmalstieg. 65.000 mit Helium gefüllte Luftballons stiegen am Eröffnungstag, dem 1. Juni 2000, in den Himmel. 20 Jahre später – wie schnell die Zeit vergeht – erinnert sich unser Gast an außergewöhnliche Pavillons, besondere Begegnungen, an witzige Erlebnisse, Anekdoten; er nimmt Sie mit auf eine Zeitreise.

Zugangdaten für die digitale Teilnahme am Vortrag

Der Vortrag wird kostenfrei parallel über die Anwendung GoToMeeting übertragen. Um mit einem Computer, Smartphone und Tablet teilzunehmen beachten Sie bitte die Hinweise zur Technikhilfe. Wenn Sie bereits das Programm geöffnet haben geben klicken Sie auf den Link https://global.gotomeeting.com/join/205582349 oder geben Sie die Meeting ID 205 582 349 ein. Sie müssen sich nicht registrieren.

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen, wenn sie keinen Computer, ein Tablet oder Smartphone haben. Dann können Sie den Vortrag mithören. Rufe Sie ab 15 Uhr die Telefonnumer 049 892 0194 301 an. Geben Sie dann die Zugangsdaten 205 582 349 ein. Der Audio PIN ist 455. Bestätigen Sie alle Eingaben mit #.

Während des Vortrags könne Sie über das Telefon folgende Befehle verwenden:

  • *1 - Menü der Funktionen anhören
  • *2 - Sich stummschalten/eigene Stummschaltung aufheben
  • *5 - Anzahl der Teilnehmer ermitteln
  • *9 - Handzeichen geben

Technikhilfe

Um an dem Online-Vortrag teilzunehmen, laden Sie sich am Computer vorab die kostenlose Anwendung GoToMeeting herunter https://global.gotomeeting.com/install/ . Wenn Sie mit einem Smartphone oder Tablet teilnehmen wollen, laden Sie vorab die Anwendungen aus dem entsprechenden Appstore herunter. Geben Sie nach Installation der Anwendung die sogenannte Meeting ID ein. Diese neunstellige Nummer geben Sie in das entsprechende Feld im Programm ein. Sie können auch auf den Einladungslink in ihrem Browser (Microsoft Edge, Firefox oder Chrome) klicken, dann wird die entsprechende Anwendung heruntergeladen, ohne Installation eines Programms. Allerdings stehen Ihnen dann nicht alle Funktionen zur Verfügung, doch den Vortrag können Sie trotzdem hören und sehen.

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung des Anbieters. Nur wenn Sie dieser zustimmen, können Sie an dem Online-Vortrag teilnehmen. Die Datenschutzhinweise des Anbieters finden Sie hier

Für weitere technischen Unterstützung stehen wir Ihnen unter 0511 168 45195 vor und während der Veranstaltung zur Verfügung.

In der Reihe Zeitreise: Gestern – Heute – Morgen, informieren, erinnern sich und blicken auch in die Zukunft gemeinsam mit dem Publikum eingeladene Gäste, die in einer besonderen Tätigkeit arbeiten oder gearbeitet haben.

Den Flyer finden sie hierVerpassen sie nicht unseren nächsten Gast am 23.11.2020. Dann berichtet Dennis Bohnecke, der Direktor des GOP Hannover.