Landeshauptstadt Hannover
SENIORENBERATUNG-HANNOVER

Beschwerdeformular an die Heimaufsicht

Mit diesem Formular können Sie sich über im Stadtgebiet Hannover liegende stationäre Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie über weitere, unter das Nds. Gesetz über unterstützende Wohnformen fallende Einrichtungen und über Tagespflegen beschweren. Für den Fall, dass Ihre Beschwerde eine Einrichtung für behinderte, volljährige Menschen betrifft, mit welcher kein Vertrag nach § 72 Sozialgesetzbuch XI besteht, werden wir Ihre Beschwerde an das zuständige Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in Hildesheim weiterleiten.

 

Eine Weiterleitung Ihrer Beschwerde an die Heimaufsicht der Region Hannover unternehmen wir ebenso, wenn die betreffende Einrichtung außerhalb des räumlichen Zuständigkeitsbereichs der Heimaufsicht der Stadt Hannover liegt.

 

Wir werden überprüfen, ob Mängel im Sinne des Nds. Gesetzes über unterstützende Wohnformen vorliegen und darauf hinwirken, dass diese Mängel abgestellt werden.

 

Dabei schützt und wahrt die Heimaufsicht die Identität der Beschwerdeführer und gibt diese z. B. gegenüber Heimleitungen und Geschäftsführern nicht preis. Aber auch anonym gegebenen  Beschwerden geht die Heimaufsicht nach. Möchten Sie sich anonym beschweren, füllen Sie bitte im Beschwerdeformular nur die Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem * gekennzeichnet.


1. Angaben zu der Einrichtung, über die Sie sich beschweren möchten*
Name der Einrichtung*
Straße der Einrichtung*
PLZ (soweit bekannt)
2. Anlass Ihrer Beschwerde.*
Bitte schildern Sie ausführlich den Grund Ihrer Beschwerde. Soweit Sie sich erinnern können, nennen Sie uns bitte auch Datum und ggf. die Uhrzeit des Ereignisses, der Grund für Ihre Beschwerde. Wer waren die handelnden Personen und welche Personen könnten evtl. ebenfalls etwas beobachtet haben?
3. Angaben zu Ihrer Person
Wenn Sie wünschen, dass Ihre Beschwerde anonym behandelt wird, sind hier keine Angaben notwendig.
Ich beschwere mich als
Name
Vorname
Rufnummer
E-Mail
4. Datenschutz*
Wenn Sie uns eine E-Mail oder eine Nachricht per Kontaktformular senden, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist.

Wir weisen darauf hin, dass beim Versand von E-Mails die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit theoretisch von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.

5. SPAM-Schutz*
1129
Bitte tragen Sie die links stehende Zahl in das rechte Feld ein
© SENIORENBERATUNG-HANNOVER.DE - Offizielles Portal vom Fachbereich Senioren der Landeshauptstadt Hannover in Zusammenarbeit mit exsys
Rückmeldung zur Seite