Landeshauptstadt Hannover
SENIORENBERATUNG-HANNOVER
Druckversion (html)
Druckversion (pdf)
I. Angaben zur Einrichtung   V. Besondere Pflege- und Betreuungsangebote
II. Informationen zum Haus   VI. Lage und Umfeld
III. Leistungen   VII. Ausstattung und Angebote
IV. Pflegesätze   VIII. Sonstiges
     IX. Bilder

I. Angaben zur Einrichtung  ▲ 

Pflegeheim Haus am Weddigenufer

Königsworther Str. 18
30167 Hannover
  Stadtteil / Bezirk: Mitte
Ansprechpartner/inJudith Roy (Pflegedienstleitung)
Öffnungszeiten:
Unser Haus ist rund um die Uhr geöffnet. Für eine individuelle Beratung verabreden Sie bitte einen Gesprächstermin mit uns.
Telefon 10511 13356
Telefon 2: 0511 353967-0
Fax: 0511 353967-112
eMail:  
Internet: http://www.weddigenufer.de
So finden Sie uns (GoogleMaps)

Kurzbeschreibung:
Das Pflegeheim liegt zentral in der Calenberger Neustadt. Es ist ein Pflegeheim der besonderen Art. Neben der Pflege von älteren Menschen gibt es den Bereich junge Pflege. Hier leben junge Menschen, die aufgrund schwieriger Lebensumstände auf Pflege angewiesen sind. Der dritte Wohnbereich ist Menschen vorbehalten, die an Demenz erkrankt sind und einer besonderen Pflege und Aufmerksamkeit bedürfen.
Träger der Einrichtung:
Gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit Hannover GmbH

II. Informationen zum Haus  ▲ 
Die Einrichtung wurde eröffnet am: 01.01.1970
Die Einrichtung wurde modernisiert im Jahre: 01.01.1970
80 
Heimplätze insgesamt
38 Einzelzimmer (Zimmergröße von 0,00 bis 0,00 qm)
21 Zweibettzimmer (Zimmergröße von 0,00 bis 0,00 qm)
59 
Zimmer mit eigenem Sanitärbereich
10 Zimmer mit eigenem Balkon/Terrasse
Seniorenwohnungen angegliedert
Appartements für Paare
Gemeinschaftlich nutzbare Freiflächen:
Garten
Parkanlage
Terrasse
Sonstiges:
Die drei verschiedenen Pflegebereiche sind räumlich von einander getrennt. So kann den individuellen Bedürfnissen der Pflegebedürftigen besser entsprochen werden. Dennoch ist eine gemeinsames Miteinander jederzeit möglich.
Raumausstattung:
Gymnastikraum
Veranstaltungsraum
Gemeinschaftsräume je Wohnbereich
Teeküchen zur individuellen Nutzung
Andachtsraum
Bibliothek
Cafeteria
Kiosk
Therapieräume

III. Leistungen  ▲ 
Kurzzeitpflege möglich
Tagespflege möglich
Probewohnen ist möglich
Es gibt keine Wartezeit
Begleitender Dienst
Beratung zur Heimaufnahme
(Ansprechperson: Judith Roy (Pflegedienstleitung))

IV. Pflegesätze  ▲ 
Stand: 08.10.2008
Monatliches Entgelt für Stufe 0/G Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3
Vollstationäre Pflege 1847,00 € 2491,00 € 2940,00 € 3369,00 €
Entgelt für Unterkunft und Verpflegung 18,22 € (alle Pflegestufen)
Investitionskosten 17,93 € (alle Pflegestufen)
Gesamtkosten ohne Leistungen der Pflegekasse 1847,00 € 1468,00 € 1661,00 € 1859,00 €
Es gibt einen besonderen Spezialpflegesatz: nein

V. Besondere Pflege- und Betreuungsangebote  ▲ 
Betreuungsgruppen für Demenzerkrankte (Ganztagsangebot an jedem Wochentag)
Separate Wohngruppen für Demenzerkrankte
Geschlossener Wohnbereich für Demenzerkrankte
Geschlossener Außenbereich für Demenzerkrankte
Spezialpflege bei folgenden Krankheitsbildern:
Demenz, Schwerstpflege, Suchterkrankungen
Interkulturelle Angebote:
keine Angabe
In Appartementanlagen:
getrennter Pflegebereich vorhanden
Verbleib im Wohnbereich bei Pflegebedürftigkeit möglich

VI. Lage und Umfeld  ▲ 
Innenstadtbereich
im Stadtteil gelegen
Stadtrandlage
Im Umkreis von 500 Metern gibt es Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs
Von diesen Haltestellen ist mindestens eine barrierefrei (Hochbahnsteig / Niederflurbus)
Folgende Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten im Umkreis von 500 Metern:
Waren des täglichen Bedarfs
Apotheke
Bank
Post
Ärzte
Sonstige Einrichtungen, die für Ältere wichtig sind:
keine Angabe

VII. Ausstattung und Angebote (z.T. kostenpflichtig, bitte erfragen)  ▲ 
TV-Anschluss im Zimmer
Telefonanschluss im Zimmer
Gästezimmer vorhanden
Haustiere möglich, nach Absprache
Behindertengerechtes Fahrzeug
Eigene Möbel können mitgebracht werden
Sonstiges:
keine Angabe
Angebote für Angehörige:
Feste Sprechzeiten
Offene Sprechzeiten
Angehörigenabende
Beteiligung bei Aktivitäten / Betreuung
Die Einrichtung bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern folgende besonderen Angebote:
Für unsere bettlägigen Patienten ist der regelmäßige Besuch unseres Clinicclowns immer ein besonderes Highlight. Der persönliche Kontakt mit dem Clown ist durch bloße Gespräche oder technische Medien nicht ersetzbar. Das gleiche gilt für die Begegnungen mit unserem Therapiehundes Ola. Die besonderen Berührungen mit dem Therapiehund erfahren unsere Bewohner nicht nur mit den Händen.
Es gibt regelmäßige Angebote an gemeinschaftlichen Aktivitäten für das ganze Haus:
- Boule, Kickern
- Sonntagskino
- wii-Spiele-Nachmittag
- Nationalitäten-Essen
Regelmäßige Gottesdienste im Haus
Verpflegung:
Auswahl zwischen 2 Menüs möglich
Sonderkostform wird angeboten
Aufenthaltsräume mit Bewohnerküche
Essensversorgung durch eigene Küche im Haus
Versorgung im Tablettsystem
Servieren in Schüsseln
Buffetversorgung
Gästeessen möglich

VIII. Sonstiges:  ▲ 
Darstellung:
Das „Haus am Weddigenufer“ ist in der Calenberger Neustadt bereits eine feste Institution. Aufgrund der langjährigen Verwurzelung im Stadtteil besteht eine große Akzeptanz in der Nachbarschaft. Dies spiegelt sich auch bei den Bewohnern des Hauses wieder. Die typischen Bürger der Calenberger Neustadt, aus Linden und aus Hannover Mitte haben hier ein neues Zuhause gefunden.
Als eines der ersten Pflegeheime überhaupt hat das „Haus am Weddigenufer“ bereits vor 10 Jahren eine Hausgemeinschaft für Menschen die an Demenz erkrankt sind eingerichtet. In einer großen und hellen Wohnung wohnen hier betroffene Seniorinnen und Senioren gemeinsam zusammen. In der geschützten und familiären Umgebung der Hausgemeinschaft fällt es den Betroffenen leichter den Alltagsstrukturen zu folgen und das persönliche Leben wieder selber zu gestalten.
Die junge Pflege ist ein neuer Zweig im Pflegeheim. In diesem Bereich wird jüngeren Menschen ein Zuhause geboten, die aufgrund einer Suchterkrankung einen besonderen Pflegebedarf haben. Für ihre speziellen Erfordernisse steht eine sozialpädagogische Unterstützung zur Verfügung die ihnen hilft mit ihrer Suchterkrankung besser umzugehen. In der Gemeinschaft wird zusätzlich geübt den persönlichen Alltag neu und dennoch befriedigend zu gestalten.
1. Leitbild
Wir pflegen jeden Menschen ungeachtet des Alters, Geschlechts, der Hautfarbe, des Glaubens und der Lebenssituation mit Würde und Respekt. Soweit es uns möglich ist, berücksichtigen wir religiöse, kulturelle und psychosoziale Bedürfnisse und setzen uns auch gegenüber Dritten dafür ein.
Wir unterstützen die von uns betreuten Menschen unter Einbeziehung Ihrer Fähigkeiten, um ihre individuelle Lebensqualität zu erhalten, zu fördern und wiederherzustellen Unser Selbstverständnis erstreckt sich auch auf die Unterstützung eines würdigen Sterbens.
Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Wir übernehmen die Verantwortung für die Planung und Durchführung einer an den Ressourcen orientierten professionellen, patientenorientierten Pflege.
Wir führen die geplanten Maßnahmen sorgfältig durch, beurteilen deren Wirkung und dokumentieren diese unter Berücksichtigung der pflegewissenschaftlichen Aspekte. Dies schließt die Aktivierung und Förderung von Fähigkeiten und Ressourcen der von uns betreuten Menschen ebenso ein, wie die Zusammenarbeit mit Angehörigen und anderen Bezugspersonen im Rahmen der pflegerischen Betreuung und Versorgung. Wir streben mit unserer Pflege eine an den Rahmenbedingungen orientierte optimale Pflegequalität an, die zuverlässig, zielorientiert, effizient und wirtschaftlich ist.


2. Pflegekonzept
keine Angabe

IX. Bilder  ▲ 


▲ Nach oben zur Navigation springen ▲


Wenn Sie ein Anbieter sind und einen Eintrag platzieren möchten, oder Ihren Eintrag pflegen,
klicken Sie bitte auf "Eintragsverwaltung".

 
Gebietsauswahl:
Landeshauptstadt Hannover
Kommunaler Senioren-
service Hannover
Eine Gewähr für Druckfehler, Vollständigkeit und Aktualität insbesondere bei gesetzlichen Informationen, kann trotz gewissenhafter Überprüfung, nicht übernommen werden.
Mit dem Eintrag bzw. der Auflistung ist keine Bewertung der Dienstleistungs-Qualität verbunden.
© SENIORENBERATUNG-HANNOVER.DE - Offizielles Portal des Kommnalen Seniorenservice Hannover in Zusammenarbeit mit exsys